Tierheim Tecklenbuerger Land
tiere

Karl Gustav

Grantler....harte Schale, ganz weicher Kern

Grantler....Klingt irgendwie nach Charakterkopf wenn Sie mich fragen. Und nach Kompliment. Nicht Mainstream sondern aus der Masse rausstechen....Doch, das paßt zu mir. Alleine schon die Optik. Ich bin quasi unverkennbar. Ich halte meinen Kopf nämlich dezent schief auf den Schultern. Das hat mit meinem Hornersyndrom (Bitte fragen Sie hierzu die Tierheimleitung,  Pfleger oder Ihren Tierarzt/Ihre Tierärztin) zu tun. Als ich Mitte Juni im Tierheim ankam, ging es mir richtig schlecht. Torkeln, schielen, Seitenlage....das Wort Euthanasie stand im Raum. Ich bekam hochdosiert Medikamente und 24 Std. Wenn es dann nicht besser ist.......Ich lebe noch!....Anfangs habe ich die Pfleger regelrecht angegriffen, wann immer sie mich anfassen und behandeln wollten oder nur in die Nähe meiner Box gekommen sind. Jeden Tag Tropfen in die Ohren, Spritzen unter die Jacke.....da geht die Laune schon mal auf den Tiefpunkt....Inzwischen habe ich meine Quarantänebox gegen ein Einzelzimmer getauscht. Ohrentropfen gibt es immer noch, die anderen Medikamente wurden Stück für Stück zurückgefahren. Aber alle  hatten nach wie vor Respekt vor mir. Tür auf und ich bin losgeflogen. Nur die Tierheimleitung hat keinen Respekt. Die ist einfach dreist. Kommt rein, erzählt mir was von ich sein ein "Spatzl" , ignoriert meine Gemecker, nimm einfach den Deckel von meiner Box ab und krabbelt mich am Kopf. Nach drei Tagen habe ich aufgegeben. Das hält ja der stärkste Kater nicht aus. Jeden Tag dieses Spatzl Gesäusel.......Da schnurre ich lieber und kuschel eine Runde. Ist auch nicht so anstrengend wie dauernd meckern. Außerdem kämpft sie mit unfairen Methoden. Wenn ich schnurre gibt es was zu fressen......Was soll ich sagen......So schlecht ist das gar nicht. Ob mein Kopf wieder ganz "gerade" wird, weiß ich noch nicht, aber es wird mich auch nicht extrem belasten. Ich muss halt so stressfrei wie möglich leben, soll heißen ganz ruhiges zuhause, keine kleinen Kinder, keine anderen Katzen, keine Hund etc. Wohnungshaltung mit Balkon...Und eine Kuschelhöhle zum Verstecken, meine Rückzugsmöglichkeit brauche ich......weil grantel mag ich schon noch...:-)