Tierheim Tecklenbuerger Land
tiere
  • julius

Julius Reserviert

Schwanz ab, dafür Lebensfreude und Knutschkugel pur!

Ja. Das kann ich nicht leugnen. Mein hinteres Ende ist weg bzw. stark eingekürzt. Als ich im Tierheim ankam, fehlte eh schon mehr als Hälfte und war in einem Zustand, den ich hier nicht beschreiben möchte. Jedenfalls ist es jetzt amputiert. Ich war während der ganzen Zeit super gut drauf. Auch sofort nach der OP wollte ich direkt Kuscheln...hatte ich erwähnt, das ich Kuscheln lieeeebbbbeee???....Und Fressen. Die Pfleger meine ja, bei den Mengen die ich verdrücken würde wenn ich dürfte wie ich wollte.....würde ich irgendwann platzen. Glaube ich nicht. Mehr zu fressen gibt es leider trotzdem nicht. Wie blöd.....Dafür bekomme ich mehr Streicheleinheiten als sonst. Und beim Fressen darf der doofe Halskragen runter....Der nervt, aber ich lasse ihn ganz brav drauf. Schon mal daran gedacht, daß ich deshalb so gerne fresse, um das Ding los zu werden....Na....??? Ich sehe das ganze aber positiv, die 10 Tage bis zum Fäden ziehen kriege ich auch noch rum. Und danach ziehe ich gaaaannnzz schnell in ein tolles zuhause mit großer Spielwiese, jeder Menge Streicheleinheiten und .....hätten Sie`s gedacht.....noch mehr Leckerlie um......Sind Sie dabei!!! Ich freu mich!!!!