Tierheim Tecklenbuerger Land
tiere

Spike

Riesenbaby....braucht liebevolles zuhause mit Kuscheleinheiten.....und bringt kleine "Macke" mit...:Leider....

Eigentlich bin ich ein kleiner Hasenfuss.....Glauben Sie nicht...Ist aber so. Fragen Sie mal die Tierpfleger. Die haben mich gleich durchschaut. Deshalb auch der Spitzname Risenbaby. Und das für einen Kerl wie ein Baum....Sagt man doch so. Um es kurz zu machen, ich bin hier, weil meine Familie mit mir überfordert ist. Nein, nicht was sie jetzt denken. Ich beherrsche alle Grundkommandos, wie Sitz, Platz, Fuß, Pfötchen geben, Rolle (Obacht, keine gute Idee bei meiner Größe, ich sage nur Magendrehung!!) und sonst noch so einiges. Ich liiiieeebe Streichel- und Kuscheleinheiten!! Je mehr Hände desto besser. Und ich mag überall dabei sein. Gilt auch für das Sofa. Zumindest mit einer Pobacke...... Da gebe es nur ein Klitzekleines Problem. Wirklich nur ein ganz kleines. Eigentlich gar nicht erwähnenswert......also.....Ich verteidige mich und mein zuhause. Also eigentlich ist es eher aus Angst. Meinen zumindest die Tierpfleger. Wenn mir etwas bedrohlich vorkommt.....gehe ich mit 60 Kilo nach vorne.....Also so richtig. (In meinem alten zuhause habe ich zweimal zugebissen. Leider....) Nicht gegen jeden und alles. Aber z.B. der Fahrradfahrer der hier am Tierheim beim Spaziergang auf den Pfleger und mich in Schlangenlinine zugefahren kam. Sonnebrille auf, hat noch fröhlich mit den Armen gewunken.....da war bei mir aber Schluß mit lustig. Und der Kollege Tierpfleger hatte alle Hände voll zu tun.....ist aber nicht`s passiert. Und die anderen 7 Fahrradfahrer die normal an uns vorbeigefahren sind und freundlich gegrüßt haben, habe ich zur Kenntnis genommen, mehr nicht. Traktor, Autos...kann ich ganz normal vorbei lassen...oder auch nicht. Liegt immer ganz daran....Woran....tja, das überlegen hier auch alle..... Ich weiß, daß das nicht lustig ist, auch wenn es vielleicht so klingt. Deshalb trage ich jetzt draußen einen Maulkorb und meine neuen Besitzer müssen in NRW den Sachkundenachweis für spezielle Hunde ihr eigen nennen. Plus ein gesichertes Grundstück, von dem ich mich nicht entfernen kann. Obwohl ich ehrlich gesagt viel lieber immer bei meinem Rudel bin.Ich werde übrigens nur in ein Haus mit Garten vermittelt. Oder andersherum: Ein Mehrfamilienhaus ist so gar nichts für mich!! Sonst kommen die Mitmieter vielleicht in`s Haus rein....aber nicht mehr raus..... Zumindest nicht selbstständig... Ach ja, hatte ich erwähnt das ich ein kleiner Dickschädel bin? Ich sollte am 1 Tag meiner Ankunft im Tierheim in meinen Zwinger.......Ich wollte aber nicht....Was soll ich sagen, ich habe gewonnen. Auf ganzer Linie! Was ich gemacht habe? Ganz einfach. Hingesetzt. Versuchen Sie mal 60 Kilo zu bewegen, wenn die mit dem Fußboden verwachsen....Eben. War der Brüller kann ich Ihnen sagen. (PS: Inzwischen gehe ich natürlich ganz brav aus dem Zwinger raus und auch wieder rein. )

PS: Wer Spike übernehmen möchte, benötigt in NRW den speziellen Sachkundenachweis für als gefährlich eingestufte Hunde §§3 /10 Landeshundegesetz NRW. Das jeweilige Ordnungsamt der Gemeinde/Stadt muss die Aufnahme von Spike in der Gemeinde/Stadt genehmigen. In Niedersachsen gelten diese Regelungen nicht, hier ist die Aufnahme von Spike wesentlich unkomplizierter. Für weitere Auskünfte melden sich Interessierte gerne im Tierheim Tecklenburger Land.