Tierheim Tecklenbuerger Land
tiere

Melody

 Pfiffige Hundedame mit viel Energie

Stillsitzen kann ich später immer noch. Jetzt heißt es erstmal raus in`s Leben. Meine Besitzer können sich leider nicht mehr um mich kümmern und deshalb mußte ich jetzt in`s Tierheim umziehen. Nicht schön, aber ich ich mache jetzt einfach das beste daraus. Im alten zuhause wurde ich betüdelt, mußte aber nicht viel können. Und dabei würde ich schon gerne lernen, wie man sich als Hund so benimmt. Da es zuhause einen großen Garten gab, waren wir nicht so oft spazieren. Ich kenne also draußen nicht soviel. Das Ding Namens Leine habe ich schon mal gesehen, aber was es damit auf sich hat......Und wenn die Pfleger irgendwas von "Sitz" und "Platz" murmeln oder die Finger heben oder eine flache Hand zeigen....keine Ahnung...vielleicht irgendwas künstlerisches...?? Ich freue mich jedenfalls immer sehr, wenn sie sich in meinen Zwinger setzen und hüpfe gleich an ihnen hoch. Stubenrein...was war da doch gleich....ich gebe mir aber ganz viel Mühe und die sind hier ganz zuversichtlich, daß ich ganz schnell weiß, wie das geht. Ist ja auch ecklig so ein .....im Zwinger...Puhhh....Streicheleinheiten sind übrigens prima, aber eigentlich will ich viel lieber toben und spielen. Fremde Hunde werden erst einmal verbellt, soviel Kontakt zu ihnen hatte ich ja noch nicht. Aber das wird schon noch. Ich bin ja soooooo neugierig auf die Welt da draußen. Auch wenn ich anfangs immer ein bißchen Angst habe. Sie sind ja jetzt da und helfen mir dabei. Stimmt doch, oder?