Tierheim Tecklenbuerger Land
tiere

Sky

Ein aufgeweckter junger Rüde

Da sitze ich nun wieder im Tierheim Lengerich. Dumm gelaufen. Aber manchmal passt es einfach nicht und dann muß Hund einen Schritt zurück machen und von vorne anfangen.

Was ich auch gemacht habe. Zusammen mit den Pflegern trainieren wir jetzt, dass Fahrradfahrer und Jogger auch nur Menschen sind und eine Berechtigung zur Fortbewegung haben. Traktoren und Autos sind fast kein Problem mehr und wenn ich eine gute Alternative (Leckerli, Buddelloch etc) bekomme, können auch die oben Erwähnten entspannt an mir vorbei. Vielleicht nicht unbedingt zwei Meter neben mir, aber immerhin. Mein ausgeprägter Jagdtrieb verbietet Spaziergänge ohne Leine. Macht nix, die 10 m Schleppleine tut es auch. Ich verstehe mich mit Hündinnen, Rüden kommt drauf an. Kleine Kinder sind nix für mich.

Ich brauche einen ruhigen Rudelchef, mit viel Gelassenheit. Ich reagiere allergisch auf brüllen, rucken, reißen und Druck im Allgemeinen. Dann werde ich hysterisch. Begegnet man mir mit Ruhe und Geduld, lerne ich ganz viel ganz schnell, ich bin ein pfiffiges Kerlchen. Ich will arbeiten, brauche Auslastung (mein Kopf will denken dürfen!!) und 1 Stunde Spaziergang am Stück sollte am Tag schon sein. Ich liebe diese Intelligenzspielzeuge. Voll spannend die Dinger.